Phi Ton Mai - die Geister im Baum


Phi Ton Mai - die Geister im Baum

Reisende können in Thailand geschmückte Bäumen sehen. Sie zeigen keine Blütenpracht  oder sind mit Kugeln behängt – nein, fleißige Thailänder haben sie mit Tüchern umwickelt. Vor Tempeln, aber auch im Wald begegnet man ihnen.

Die Bänder sind ein Symbol dafür, dass der Baum mehr als einfach nur ein Baum ist: Er wird von guten oder bösen Geistern bewohnt. Das Phänomen heißt Phi Ton Mai. Dabei wohnen bestimmte Geister bzw. Gottheiten in bestimmten Bäumen: Weibliche haben ihr Domizil zum Beispiel in Bananenbäumen.

Heiliger Baum, Thailand Reisen

Beim Schmuck gilt: Mehr bedeutet mehr. Je bunter der Baum geschmückt ist, desto mächtiger ist die ihm innewohnende Gottheit. In die Wurzeln des Baumes legen die Thailänder Opfergaben für den Geist. Zugleich werden andere Naturgeister informiert, dass dieser Baum bereits besetzt ist und sie weitersuchen müssen.

Individuelle Thailand Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.