Paläste, Tempel und Traumstrände - Thailands schönste Seiten kennenlernen

Auf dieser umfangreichen Thailand-Rundreise zeigen wir Ihnen die schönsten und spannendsten Seiten des Landes. Während des dreitägigen Aufenthalts in Bangkok erkunden Sie die thailändische Metropole, die auch "Venedig des Ostens" genannt wird, ausgiebig. Bestaunen Sie den faszinierenden Tempel der Morgenröte und den prachtvollen Königspalast, erkunden Sie das ländliche Bangkok mit dem Fahrrad und genießen Sie die fantastische Aussicht vom Goldenen Berg herab. Im weiteren Verlauf Ihrer Reise tauchen Sie in das geschäftige Treiben thailändischer Märkte ein, besichtigen die ehemalige Hauptstadt Ayutthaya und erkunden das sagenumwobene Goldene Dreieck sowie Chiang Mai, die „Rose des Nordens“. Ein ganz besonderes Erlebnis ist auch der Besuch einer thailändischen Familie, die Ihnen einen Einblick in ihren Alltag gewährt. Zum krönenden Abschluss Ihrer Reise können Sie sich an den Traumstränden von Khao Lak oder Koh Samui so richtig entspannen und die unzähligen, neu gewonnenen Eindrücke in aller Ruhe Revue passieren. Bestimmen Sie Ihren eigenen Rhythmus und lassen Sie sich treiben – diese Tage gehören nur Ihnen allein.

Reiseverlauf Thailand Rundreise

Reiseinformationen

Reiseverlauf

21 Tage
Bangkok – Kanchanaburi – Ayutthaya – Sukhothai – Lampang – Chiang Rai – Thatorn – Chiang Mai – Khao Lak oder Koh Samui

Ihre persönlichen Specials

  • Privater, deutschsprachiger Reiseleiter und eigener Chauffeur
  • Jede Reise ein Unikat - nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Persönliche Ansprechpartner vor, während und nach Ihrer Reise
  • Lassen Sie sich während einer Dinner Cruise in Bangkok kulinarisch verwöhnen
  • Besuch des Railway Market und Fahrradausflug ins ländliche Bangkok
  • Übernachten Sie in einem schwimmenden Hotel auf dem River Kwai
  • Unternehmen Sie eine Eisenbahnfahrt durch das malerische Kwai-Tal
  • Bestaunen Sie den Historischen Park von Ayutthaya (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Wandeln Sie durch Sukhothai, das als Wiege der Thai-Kultur gilt
  • Unternehmen Sie einen Ausflug in das legendäre Goldene Dreieck
  • Fahren Sie mit dem traditionellen Longtail-Boot den Mekong entlang
  • Genießen Sie die Traumstrände von Khao Lak oder Koh Samui
Sonnenuntergang am Chao Phraya, Bangkok, Thailand Rundreise
1. Tag Perfekter Reiseauftakt: eine Dinner Cruise auf dem Chao Phraya

Herzlich willkommen in Thailand! Am Flughafen von Bangkok werden Sie von Ihrer privaten Reiseleitung abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. In der Thai-Sprache bekannt als die „Stadt der Engel“, ist Bangkok eine Stadt mit einer spannenden Geschichte, in der Sie uralte Tempel, die sich prächtig an den Ufern in die Höhe erstrecken, farbenfrohe Paläste, die spektakulär im Sonnenlicht funkeln, und einen Fluss, der sich durch das Herz der Stadt schlängelt, erleben können. Den restlichen Nachmittag können Sie ganz Ihren eigenen Vorstellungen entsprechend gestalten. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an oder unternehmen Sie eine erste kleine Erkundungstour auf eigene Faust. Am Abend erwartet Sie dann sogleich ein erstes großes Highlight: eine einzigartige Dinner Cruise (gemeinsam mit anderen Gästen) auf dem Chao Phraya-Fluss. Genießen Sie ein üppiges, asiatisches Abendessen, während Sie gemächlich an der beleuchteten Skyline und Palästen vorbei den Fluss entlang fahren. So erhalten Sie erste Eindrücke der facettenreichen Stadt. Übernachtung in Bangkok.

2. Tag Tempel, Paläste und beeindruckende Buddhas

Bangkoks schönste Sehenswürdigkeiten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter machen Sie sich auf zu einer abwechslungsreichen Tour durch die facettenreiche Metropole. Ihr erstes Ziel ist der prächtige Königspalast, ein absolutes „must see“, von dem aus die Herrscher über Jahrhunderte das Land verwalteten. Hier können Sie auch den Tempel des Jade-Buddhas bewundern. Nicht weit entfernt befindet sich der berühmte Tempel Wat Pho, der mehr als tausend Buddha-Figuren beherbergt sowie eine der größten Einzeldarstellungen von Buddha: den Liegenden Buddha. Natürlich dürfen Sie sich auch Bangkoks Wahrzeichen nicht entgehen lassen: Wat Arun, den Tempel der Morgenröte mit seinen funkelnden Türmen. Nach dem Mittagessen bekommen Sie bei einer Fahrt mit dem Longtail-Boot durch die Kanäle am Westufer des Chao Phraya einen Eindruck davon, weshalb Bangkok den Beinamen „Venedig des Fernen Ostens“ trägt. Zum Abschluss steuern Sie einen der außergewöhnlichsten Tempel Bangkoks an, den Tempel des Goldenen Berges. Über 400 Stufen gelangen Sie zum Mittelpunkt der Anlage, dem großen goldenen Chedi, der eine Reliquie Buddhas beherbergt und Ihnen außerdem einen fantastischen Blick über die Stadt gestattet. Übernachtung in Bangkok.

Tempel des goldenen Berges, Bangkok, Thailand Rundreise
Fahrradfahren in Bangkok, Thailand Reise
3. Tag Bangkok abseits der Massen mit dem Fahrrad erkunden

Die Worte „Fahrrad“ und „Bangkok“ passen auf den ersten Blick kaum zusammen. Zu hektisch, zu voll, zu viele Autos – so präsentiert sich die Hauptstadt beinahe jeden Tag. Doch hat man erst einmal den Fluss Chao Phraya überquert, meint man schnell, sich in einer ganz anderen Stadt zu befinden. Kokoshaine, kleine Wasserwege, Tempel, Parks und fast schon dörfliche Gemeinden lassen Sie die Türme aus Glas und Stahl und das ewige Gewusel der Metropole schnell vergessen. Hier lernen Sie Bangkok von einer ganz anderen Seite kennen. Übernachtung in Bangkok.

4. Tag Buntes Markttreiben erleben

Nach dem Frühstück verlassen Sie Bangkok und tauchen ein in das lebhafte Markttreiben Thailands. Ein besonders ungewöhnlicher Schauplatz erwartet Sie auf dem Maeklong Markt direkt an den Eisenbahnschienen. Acht Mal am Tag fährt der Zug nur wenige Zentimeter an den Ständen vorbei und fegt Verkäufer samt ihrer Waren mit lautem Signal kurzzeitig von den Schienen. Für die Verkäufer längst Routine, ist dies für Besucher jedoch ein echtes Highlight. In Damnoen Saduak hingegen befindet sich der beliebteste schwimmende Markt der Umgebung. Mit einem motorisierten Langboot fahren Sie vorbei an Stelzenhäusern, Gärten und Tempeln und erreichen schließlich den eigentlichen Markt mit seinem bunten Treiben direkt auf dem Wasser. Zugegeben, der Markt ist touristisch, aber dennoch aufgrund seiner langen Tradition einen Besuch wert. Um viele bunte Eindrücke reicher fahren Sie weiter nach Kanchanaburi, wo Sie sich zunächst die berüchtigte Brücke am Kwai ansehen. Beim Besuch des Höllenfeuer-Denkmals erfahren Sie einiges über den Bau der „Todeseisenbahn“, der hunderttausende Kriegsgefangene das Leben kostete. Sie verbringen die Nacht im The Float House River Kwai, auf dem von dichten Urwald umgebenen Fluss schwimmend, nur per Boot erreicht werden kann. Einfach herrlich idyllisch und etwas ganz Besonderes! Übernachtung in Kanchanaburi.

Train Market, Mae Klong, Thailand Rundreise
Buddhas, Ayutthaya, Thailand Rundreise
5. Tag Die alte Königsstadt Ayutthaya

Bevor Sie Ihre Reise fortsetzen, wartet in Kanchanaburi noch ein besonderes Erlebnis auf Sie: mit der  Thailand-Burma-Eisenbahn fahren Sie durch das malerische Kwai-Tal. Lassen Sie Ihre Blicke schweifen und genießen Sie die idyllische Kulisse. Anschließend geht es mit dem Auto weiter nach Ayutthaya. In der zweiten Hauptstadt des Königreichs von Siam zeugt allein die schiere Anzahl großer Ruinen von der einstigen Pracht der Metropole, in der zu Hoch-Zeiten mehr als eine Million Menschen gelebt haben. Nehmen Sie sich viel Zeit für die Besichtigung des Historischen Parks – es lohnt sich! Am Abend bringt Sie Ihr Reiseleiter ins Hotel. Übernachtung in Ayutthaya.

6. Tag Weiter in den Norden

Ein kulturgeladener Tag liegt vor Ihnen, freuen Sie sich! Ihre Reise führt Sie nun in den Norden des Landes. Auf Ihrem Weg nach Sukhothai machen Sie Halt in Saraburi. Man sagt, dass es hier einen Fußabdruck Buddhas zu bestaunen gibt. In der „Affenstadt“ Lopburi können Sie Hunderte der neugierigen Primaten beim Herumtollen beobachten. Auch der Wat Mahta von Phitsanuloke ist einen Abstecher wert. Hier hat eine der wohl schönsten Buddha-Statuen des Landes ihre Heimat. Schließlich erreichen Sie Sukhothai, wo Sie sogleich zu Ihrem Hotel gebracht werden. Übernachtung in Sukhothai.

Affenstadt Lopburi, Thailand Rundreise
Buddha Sukhothai, Thailand Rundreise
7. Tag Sukhothai, Wiege der Thai-Kultur und spirituelles Zentrum

Sukhothai gilt als Wiege der Thai-Kultur und spirituelles Zentrum des Königreiches. Nehmen Sie sich viel Zeit, um den Historischen Park Sukhothais sowie den der Schwesterstadt Sri Satchanarai ausführlich zu erkunden. Beide Parks gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO, unterscheiden sich aber atmosphärisch stark voneinander. Mit vielen Bildern der prächtigen Anlagen im Kopf geht es weiter nach Lampang, wo der kleine Wat Phra Keow auf Ihrem Programm steht. Übernachtung in Lampang.

8. Tag Chiang Rai – das Tor zum Goldenen Dreieck

Beginnen Sie den heutigen Tag mit einem Besuch des Wat Phratat Lampang Luang, einem der ältesten Teakholztempel der Welt. Auf Ihrem Weg nach Chiang Rai machen Sie Halt in Phayao. Die einzigartige, ländliche Stadt am größten Binnengewässer Thailands ist wirklich sehenswert! Da Sie heute jedoch noch einiges vorhaben, setzen Sie Ihre Fahrt bald fort. In Chiang Rai, dem Tor zum Goldenen Dreieck, angekommen, lernen Sie bei einer Rundfahrt die schönsten Seiten der Stadt kennen. Bewundern Sie unter anderem den Tempel Wat Phra Kaew, der einst den berühmten Jadebuddha beherbergte. Heute ist dieser als nationales Heiligtum im gleichnamigen Königstempel in Bangkok zu sehen. Ebenfalls sehenswert und in der Nähe gelegen sind die Tempel Wat Phra Singh, ein Musterbeispiel für traditionelle Lanna-Architektur, und Wat Mung Muang, der auf wundersame Weise während der Bombenangriffe auf Chiang Rai im 2. Weltkrieg unbeschadet blieb. Vom Wat Doi Tung, das auf einem Hügel am nordwestlichen Stadtrand liegt, können Sie schließlich den Tag mit einem schönen  Blick auf die Stadt und den Fluss Kok entspannt ausklingen lassen. Übernachtung in Chiang Rai. 

Wat Mung Muang, Chiang Rai, Thailand Rundreise
Aussichtspunkt, Goldenes Dreieck, Thailand Rundreise
9. Tag Ausflug in das legendäre Goldene Dreieck

Entdecken Sie das Goldene Dreieck – das Länderdreieck von Thailand, Laos und Myanmar – das einst eines der größten Umschlaggebiete für Opium auf der gesamten Welt war. Von einem Aussichtspunkt können Sie die Ausläufer aller drei Nationen sehen. Während Ihres Besuches der Opiumhalle erfahren Sie mehr über die Vergangenheit dieses Ortes. Ein Handel anderer Art blüht an dem ehemaligen Drogenumschlagplatz noch heute: Laoten, die an der Grenze eine Lücke im Zollgesetz nutzen, verkaufen allerhand bizarre Whiskey-Kreationen und andere Souvenirs. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Mekong und besuchen die ehrwürdigen Ruinen von Chiang Saen. Nach einem Bummel über den Grenzmarkt von Mae Sai, Thailands nördlichster Stadt, wartet noch ein ganz besonderes Heiligtum auf Sie: Wat Rong Khun, der „Weiße Tempel“. Dieses moderne Meisterwerk der Tempelbaukunst wirkt mit seiner blendend weißen, reich verzierten Fassade fast, als wäre es aus Zuckerguss. Übernachtung in Chiang Rai.

10. Tag Mit dem Langboot den Kok hinab

Ein neuer Tag, ein neues Ziel. Mit dem motorisierten Langboot fahren Sie den Kok-Fluss hinab in Richtung Thaton. Sie passieren kleine Bergvölker-Dörfer, Bambushütten und schlängeln sich durch den Dschungel. Wenn Sie in Ban Pha Tai angekommen sind, fahren Sie mit dem Auto sogleich weiter nach Ban Lorcha. Dort befindet sich das Bürgerhaus des Phami Akha-Bergvolkes. Das dort durchgeführte Entwicklungsprogramm versucht die Lebensqualität der Dorfbewohner der Akha-Bürger zu verbessern. Schließlich erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel. Das kleine Dorf Thatorn ist nur wenige Kilometer von der burmesischen Grenze entfernt. Übernachtung in Thaton.

Motorisiertes Langboot, Kok Fluss, Thailand Rundreise
Wat Phrathat Doi Suthep Tempel, Chiang Mai Thailand Rundreise
11. Tag Chiang Mai, die „Rose des Nordens“

Genießen Sie ein leckeres Frühstück in Ihrer Unterkunft bevor die Reise weitergeht nach Chiang Mai. Freuen Sie sich auf diesen Tag! Während Ihrer Fahrt nach Chiang Mai halten Sie beim Wat Tham Chiang, wo Sie die Höhlen von Chiang Dao besuchen. Das weitverzweigte System ist teilweise begehbar, beeindruckt mit bizarren Formationen und dient in Teilen als natürlicher Tempel. In Chiang Mai angekommen, verschaffen Sie sich bei einer Erkundungstour zu den bekanntesten Tempeln einen ersten Überblick. Ihr Reiseleiter führt Sie unter anderem zum Wat Chedi Luang sowie zum Königlichen Tempel von Wat Phra Singh, einem der beliebtesten Tempel der Stadt. Besonders wichtig für die große Bedeutung des Tempels ist seine einzigartige Buddha-Statue, die jährlich zu großen Prozessionen aus dem Tempel geführt wird. Sprichwörtlicher Höhepunkt des Tages dürfte der Besuch des Bergtempels Wat Doi Suthep sein. Auf einer Höhe von 1.000 Metern gelegen, beeindruckt der Tempel mit einer großen goldenen Pagode und – bei gutem Wetter – mit einem traumhaften Panoramablick. Am Abend bummeln Sie über den Nachtmarkt. Übernachtung in Chiang Mai.

12. Tag Zu Besuch bei einer thailändischen Familie

Heute erwarten Sie ganz besondere und authentische Erlebnisse, denn Sie sind zu Besuch bei einer Thai-Familie, die Ihnen einen Einblick in ihren Alltag gewährt. Am Ende des Tages nehmen Sie höchstwahrscheinlich etwas mehr mit, als „nur“ schöne Erinnerungen. Sie erfahren Interessantes über die Geschichte und Tradition Ihrer Gastfamilie und werden – ganz privat – in die Zubereitung eines typisch nordthailändischen Mittagessens eingeweiht. Im Laufe des Tages bieten sich immer wieder Gelegenheiten zu angeregten Gesprächen mit Ihren Gastgebern, sich auszutauschen und einer der der beliebtesten Tätigkeit  –  nicht nur der Thais – nachzugehen: Essen! Übernachtung in Chiang Mai.

Zu Gast bei einer thailändischen Familie, Thailand Rundreise
Fahrradtour, Reisfeld, Thailand Rundreise
13. Tag Chiang Mai und Umgebung mit dem Rad erkunden

Mit dem Drahtesel fahren Sie hinaus in die Natur rund um Chiang Mai. Es geht ruhige Seitenstraßen entlang, zwischen Reisfeldern und Obstplantagen, kleinen Farmen und Tempeln hindurch. In den Handwerksdörfern von Sankhampaeng haben Sie die Möglichkeit, Silberschmieden oder Schirmmachern über die Schulter zu sehen und in den heißen Quellen ein entspannendes Bad zu nehmen. Zu Mittag gibt es eine Spezialität der Region: das pikante Hühnchen-Curry mit Khao Soi-Nudeln. Übernachtung in Chiang Mai.

14. Tag Auf ins Strandparadies
Ohne Reiseleitung

Nun wird es Zeit für etwas Entspannung. Mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen im Gepäck werden Sie zum Flughafen von Chiang Mai gebracht, von wo aus Sie nach Khao Lak oder Koh Samui reisen. Das facettenreiche Khao Lak bezaubert mit seiner ruhigen Atmosphäre und paradiesischen Sandstränden. Doch auch Koh Samui, die zweitgrößte Insel Thailands, ist für ihre traumhaften, kokospalmengesäumten Strände bekannt. Das Sarojin Khao Lak ist ein exklusives Luxus-Boutique-Strandresort mit nur 56 Zimmern. Wunderschön an einem abgelegenen, elf Kilometer langen Strand gelegen, können Sie hier herrlich entspannen. Außergewöhnliche, romantische Speiseerlebnisse und wohltuende Spa-Massagen verwöhnen all Ihre Sinne. Auch das Anantara Bophut Koh Samui Resort lässt keine Wünsche offen. Sonnen Sie sich am 30 Meter langen Infinity-Pool oder im weißen Sand von Bophut. Das luxuriöse Spa lädt zum Entspannen und Träumen ein, während die Restaurants des Resorts Sie mit köstlichen Gerichten der thailändischen und der westlichen Küche verführen. Wie könnte Urlaub schöner sein? Übernachtung in Khao Lak oder auf Koh Samui.

Infintypool, Ananatara Bophut Koh Samui Resort, Thailand Reise
Longtail Boot, Koh Samui, Thailand Rundreise
15.-20. Tag Zeit zum Genießen
Ohne Reiseleitung

„Zwischen Himmel und Erde“ – diese Tage gehören ganz alleine Ihnen. Bestimmen Sie Ihren eigenen Rhythmus und lassen Sie sich treiben.  Beginnen Sie den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück und verwirklichen Sie Ihre Inselträume. Paddeln Sie mit einem Kajak über das kristallklare Wasser, bestaunen Sie bei einem Schnorchelausflug die bunte Unterwasserwelt oder unternehmen Sie einen Ausflug zu Boot oder zu Land in die Umgebung. Es warten traumhafte Tage auf Sie, von denen Sie sich wünschen werden, sie mögen nie zu Ende gehen. Übernachtung in Khao Lak oder auf Koh Samui.

21. Tag Abschied vom Paradies

Auch wenn es Ihnen schwer fällt, von diesem magischen Ort abzureisen, neigt sich Ihre Reise nun dem Ende zu. Genießen Sie noch einmal Ihr Frühstück mit Blick auf das Meer, schwimmen und schnorcheln Sie ausgiebig, bevor Sie für Ihren Heimflug zum Flughafen gebracht werden. Die vielen Erinnerungen und Fotos von Ihrer wunderschönen Reise werden Sie noch lange gerne daran zurückdenken lassen. Wer weiß, vielleicht kehren Sie eines Tages dorthin zurück.

Strand, Koh Samui, Thailand Rundreise

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Individuelle Thailand Reisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.